Musikalische Zeitreise mit dem NCC

Karten für unsere nächste Veranstaltung können HIER bestellt werden!

Archives

 

30. Vereinsjubiläum des GFK

P1040062

Nach Abschluß der Session läßt es der GFK am 28.02.2015 noch einmal richtig krachen, zum 30. Vereinjubiläum steigt die Sause mit den befreundeten Vereinen. Auch wir vom „NCC“ erhalten eine der begehrten Einladungen, der etwa 15 Veieine gefolgt sind. Wie es sich bei einem ordentlichen zum Geburtstag gehört, werden natürlich geistreiche und geisthaltige Geschenke überreicht, von Geburtstagstorten über Präsent-„Freß“-Körbe bis zu Pokalen und süßen Leckereien ist alles dabei. Die schönsten sind aber wie immer die selbst gebastelten Kleinigkeiten, so verwundert es nicht, dass die geladenen Vereine verschiedenste Darbietungen z.B. von Funkenmariechen oder einem gewagt bekleidetem Männerduo mit Handtucharkrobatic auf den Gabentisch legten. Letztere sorgte noch Tage danach bei der mittelalten weiblichen Jugend des NCC für Verzückung. Aber auch wir hatten ein Hightlight dabei, unsrere „Grazy Chicken“ legten eine flouriszierende „Vögellei“ auf den Geschenketisch, die bei Schwarzlicht besonders gut kommt… Im weiteren Verlauf des Abends wurde selbsverständlich ausgelassen gefeiert, getrunken, gespeist, getanzt und gelacht wie man das bei Narren so macht!!!

Kinderfasching in der Stadthalle 2015

DSC_0343.JPG

Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei – nicht bei uns!!! In der Stadthalle steigt der Kinderfasching für die Limbacher Hortkinder. Nach dem Einmarsch des Vereins und dem Auftritt der „Sweet Devil´s“ verstehen es Clown Andy und Clownin Stefanie mit ihren Spielen die Massen zu begeistern. Dicht umringt finden sie schnell Freiwillige für ihre Aktionen. So werden aus Prinzessinnen und Cowboys schnell Mumien aus Toilettenpapier. Indianer, Rotkäppchen, und FBI-Agenten tanzen mit Topmodels und Monsterfiguren um die weniger werdenden Stühle- am Ende gewinnt vielleicht die Winterfee? Beim obligatorischen Kreistanz, Laurentia, machen alle die geforderten Kniebeugen mit. Die beliebte Musikeinlage bittet nach und nach allen Verkleideten, vom Zauberer bis zum Feuerwehrmann, in die Mitte der Tanzfläche zum besonderen Auftritt. Zum Gummischlangenwettessen können auch die Kinder wieder in den Saal gelockt werden, die es im Treppenhaus der Stadthalle besonders spannend finden. Ein weiterer Höhepunkt ist natürlich die Auswahl der schönsten Kostüme, die von unseren Sweet Devil´s getroffen wurde. Die vorbereiteten Preise, der mehrfach einsetzende Bonbon-Regen und das Konfetti-Schneegestöber wurden dankbar angenommen auch die herabfallenden Luftballontrauben fanden reißenden Absatz. Im kleinen Saal der Stadthalle bekamen wir Unterstützung durch Stände mit Kinderschminken und Armbrustschießen. Zur Stärkung gab es für alle Kakao und Pfannkuchen von der Stadthalle. Mit der Grobreinigung des Saals endete unsere Saison dann doch.

Kinderfasching in der Parkschänke 2015

K1024_DSC_0249.JPG

Der Kinderfasching am folgenden Tag stand ebenfalls ganz im Zeichen alter und neuer Märchen. Neben Rittern, Räubern und Hexen wurden Eiskönniginnen und viele, viele bekannte und fabelhafte Tiere gesichtet. Die kunterbunte Kinderschar wurde durch Clown Andi und seine Gehilfin Stefanie durch ein lustiges und kurzweiliges Programm, an dem auch die Eltern ihren Spaß hatten, geführt. Sehr großer Nachfrage erfreuten sich die Heliumballons, dicht gefolgt von den „Kammellen“, welche unsere Funken unter den begeisterten Kinder verteilten. Unsere bekannte und beliebte Krümelkiste wurde auch in diesem Jahr zahlreich besucht. Wir hoffen, es hat allen Spaß gemacht und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Fasching zum Valentinstag 2015

K1024_065-.JPG

Zwei Tage vorher – Hiobsbotschaft – das Prinzenpaar fällt kurzfristig aus!!!! Auf Grund der Spontanität und schneller Entscheidungen finden sich prompt zwei neue Majestäten

Prinz „Jakob von der schnellen Entscheidung“ & Prinzessin “ Yvonne von der flinken Feile“.

Alles wird gut oder neudeutsch: „Läuft bei uns!!!“ Trotz Grippewelle und Ferien feiern wir im närrischen Märchenwald unter dem Motto „Olé Olé Olé Märchenzeit beim NCC“, dabei jagt ein Programmpunkt den Nächsten. Einige Neuerungen gab es auch in diesem Jahr wieder, unter anderem der gemeinsame Eröffnungsmarsch und ein weiterer moderner Tanz im Mädelsmix, den unsere Funken, komplettiert durch die „Sweet Devil´s“, darboten. In diesem Jahr umjubelt von unseren Gästen: der Alice- Auftritt, ein Tanz der Tanzgruppen-übergreifend auf die Bühne gebracht wurde. Diesem folgte die zugabewürdige Schwarzlichtnummer von „Á la Carte“. Unser Programm, nur vom Frosch, der glaubte ein Schwan zu sein, unterbrochen, konnte wie immer, nur von unserem märchenhaften „7-Zwerge-Männerballett“ gekrönt werden. Das traditionelle Saalspiel, Polonaisen und die Kostümprämierung fehlten selbstverständlich nicht. Im Anschluss, an ein gelungenes, vielbejubeltes Programm, ehrten wir unsere Vereinspräsidentin, Mandy, zu ihrem 10 jährigen Dienstjubiläum als Präsidentin. Zu einer vollkommen runden Sache wird eine solche Veranstaltung natürlich nur durch alle Nichtgenannten und helfenden Hände hinter der Bühne und ein gutgelauntes Publikum.

Freitag der 13.!!! Februar 2015 „MHH – Männer in heißen Höschen“

DSC_9779.JPG

Als Überraschung zum Jubiläum 10 Jahre MHH tanzte das gebildete „Jury-Ballett“ nach einer eigens eingeübten Choreographie im Schützenhaus HOT. Zur Männerballettmeisterschaften in Hohenstein-Ernstthal, treten erstmals 13 Mannschaften an. Auch unsere Männer sind wieder, gut vorbereitet, mit dabei im bunten Programm-Mix. Euphorisch angefeuert von den mitgereisten Fans geben alle Mann(-schaften) ihr Bestes. Von Schwanensee über Samba, Flower Power bis zum Oktoberfest wird alles geboten. Unsere „Gazellen“ kommen märchenhaft daher und die Erfolgformel heißt: 13 Tanzgruppen – 7 grünbestrumpfte Zwerge allein im Wald oder besser überragend auf der Bühne ergibt einen hervorragenden 4. Platz beim diesjährigen Contest. Besondere Motivation ging diesmal von dem, erstmals mit uns angereistem, Fanclub des „CCC aus Kuhschnappel“ aus. Hochzufrieden mit dieser Wertung feiert unserer vergleichsweise kleines, „hochbetagtes“ Männerteam mit seiner Trainern, Evi und Markus auf der After-Show-Party. Unterstützung gab es dabei von der NCC-Fangruppe und den anderen ausgelassenen Gästen.

Männerballett Trainingslager 2015

IMG-20150118-WA0012[1]

Ohne Fleiß kein Preis

Wie schon in den vergangenen Jahren trafen sich die „Gazellen“ vom Männerballett zur Abreise ins Trainingslager, um den diesjährigen Tanz intensiv zu üben und zu perfektionieren. Am 17.01.2015 starteten wir gegen 10.00 Uhr in den „Waldpark“ Grünheide im benachbarte Vogtland. Dort angekommen, bezogen wir unser Quartier und starteten direkt mit der ersten schweißtreibenden Trainingseinheit. Nach dem anstrengenden Training luden wir unsere Batterien mit selbst gekochten Makkaroni beim gemeinsamen Mittagessen wieder auf, um nach kurzer Verschnaufpause erneut zu proben. Unsere Trainer, Evi und Markus, hatten die letzten Schritte für unseren Tanz ausgearbeitet und diese galt es nun in die Köpfe und Beine der Tänzer zu übertragen. Nach dem leckeren Abendessen und einer letzten Trainingseinheit klang der Abend im gemütlichen Beisammensein aus. Am Sonntag nach dem Frühstück zeigte sich beim Abschlusstraining, wer die Schritte am besten behalten hatte und umsetzen konnte. Mit einigen Wiederholungen stimmten wir uns noch besser aufeinander ab und sind nun gut für die bevorstehenden Auftritte und unser Programm gewappnet. Gegen Mittag traten wir erschöpft aber zufrieden die Heimfahrt an.

40 Jahre RO-WE-HE

rowehe

Schon lange vorher lud der Rot-Weiß-Hohenstein-Ernsthal e.V. zum Feiern ein. Zum 40. Jubiläum ins Schützenhaus nach Hohenstein-Ernsthal sollt es sein. 30 Vereine und der Elferrat vom „NCC“, gratulierten am 21.11.2014 dem „RO-WE-HE“. Nach dem sie alle vorgestellt Zug um Zug, begann des Gastgebers Programm zum „Schützenhauser Spuck“. Wir alle machten fröhlich mit, bei schönen Gesprächen und Tänzchenschritt. Kurz und gut es war sehr fein, beim Jubiläumsfest in Hohenstein.

Eroberung der Rathausschlüssel 2014

G71_5649.JPG

Am 11.11.14 holte der NCC erstmals zum Doppelschlag aus.

Nach einem kleinem Umzug über den Markt von L.-O. marschierten wir mit lautem NCC- olé, olé olé um 11 Uhr 11 auf dem Hof des Rathauses der großen Kreisstadt Limbach-Oberfrohna ein. Einige „Rathausspitzen“ hatten sich auf dem Hof eingefunden, um das Unvermeidliche zu verhindern – vergebens. Nach überzeugenden Darbietungen von Fünkchen, Funken und Männerballett ergab sich das Stadtoberhaupt, Karsten Schmidt, und überreichte den Rathausschlüssel an uns Narren. Zur Stärkung gab es Pfannkuchen und Glühwein, die von den Gästen dankbar angenommen wurden. Unsere kleinsten Zuschauer aus dem Kindergarten am Wasserturm verabschiedeten wir mit einem kleinen Geschenk.

Pünktlich 18 Uhr 18 begann der Sturm auf das Rathaus in Niederfrohna mit einem Novum. Nach den gewohnt flotten Tänzen von Funken und Grazy Chicken und überzeugenden Worten unserer Vereinschefin, Mandy Kunz, musste der Bürgermeister Klaus Kertzscher eingestehen, dass die Narren den Schlüssel bereits erobert hatten. Durch unvorsichtiges Handeln war der Rathausschlüssel unbewacht abgestellt worden und konnte durch aufmerksame Späher des NCC vorfristig in unseren Besitz gebracht werden. Um Schmach und Schande abzuwenden, wurde das Objekt der Begierde durch geschickte Verhandlungen zwischen dem NCC und Herrn Kertzscher im Vorfeld „ausgelöst“. Nach erfolgreicher Übergabe befindet sich der Schlüssel nun wieder rechtmäßig im Besitz der Narren, um im „Närrischen Märchenwald“ bis Aschermittwoch zu verbleiben. Unsere vielen Gäste ließen am Abend den Glühwein in Strömen fliesen. Roster, Steaks und Fettbemmen gingen in Begleitung von kleinen Schnäpschen, Bier und Sekt zahlreich bis ca. 21.30 Uhr über die Theke.

Jahresabschluss 2014

Jahresabschluss

Am 06. September 2014 fand eine interne Veranstaltung für alle Mitglieder des Vereins statt. Zuerst durften sich die Mitglieder beim Klettern im Kletterwald Rabenstein so richtig auspowern. Glücklicherweise fing es erst am Ende der Kletterpartie an zu regnen. Trotz schlechten Wetters fand am Abend im Meiler auf dem Zeltplatz Rabenstein ein gemütlicher Ausklang statt. Es wurde auch gegrillt – aufgrund des Wetters aber leider ohne Lagerfeuer.

Badewannenrennen 2014

Badewannenrennen

Auf dem Dorfteich in Kuhschnappel fand am 22. Juni 2014 erneut das lustige Badewannenrennen statt. Bei diesem Wettbewerb stellten wir je eine Frauen- und eine Männermannschaft auf. Nach einem knappen und sehr amüsanten Rennen standen die Sieger fest. Unsere Frauenmannschaft machte sogar den diesjährigen 1. Platz. Doch nach dem Rennen ging der Spaß mit dem Spiel „Fischerstechen“ weiter. Dabei mussten zwei ausgewählte Gegner versuchen, sich gegenseitig mit einem gepolsterten Spieß aus schwimmenden Traktorreifen zu stoßen.